Ursachen und Auslöser für Hämorrhoiden

Wenn erstmal Hämorrhoiden als Erkrankung diagnostiziert werden, sind einige ziemlich überrascht. Wie konnte das passieren? Warum sind die ebenso nützlichen Hämorrhoiden eine Belastung für den menschlichen Körper geworden? Meistens wir der Erkrankung an Hämorrhoiden durch die eigne Lebensweise beigetragen. Hämorrhoiden Leiden kann durch unterschiedliche persönliche Verhaltensweisen und Gründe verursacht werden. Doch auch genetische Benachteiligungen an den Wänden von Blutgefässen, kann Grund für das Hämorrhoiden Leiden sein. Gegen die genetische Benachteiligung kann nichts gemacht werden, die Lebensweise kann jedoch verändert werden.

Sport

Sport kann einerseits gut sein um Verstopfungen und somit Hämorrhoiden zu vermeiden. Andererseits kann er aber auch das Hämorrhoiden Leiden verursachen. Besonders Leute, die Kraftsport betreiben sind davon betroffen. Wird das falsche Gewicht gewählt oder falsch geatmet ist die Belastung auf die Bauchmuskeln sehr hoch. Diese Belastung schlägt auf den Beckenbereich zu. Also Folge kann es zum Hämorrhoiden Leiden kommen. Ebenso können Sportarten wie Volleyball, Badminton, Tennis und Squash schlecht für die Hämorrhoiden sein. Durch die vielen Sprünge wird ebenfalls das Becken belastet, was sich negativ auf die Hämorrhoiden auswirken kann.

Ernährung

Auch eine falsche Ernährung kann Auslöser für ein Hämorrhoiden Leiden sein. Speziell die Verstopfung ist maßgeblich für Hämorrhoiden Leiden verantwortlich. Jemand der auf der Toilette mit großer Anstrengung über längere Zeit drücken muss begünstigt es, das die Hämorrhoiden größer werden. Das ist meist der Startphase des Hämorrhoiden Leidens. Darum ist es von äußerster Wichtigkeit Verstopfungen zu vermeiden. Sehr gut ist das Trinken von 2 bis 3 Liter Wasser oder auch Tee. Dadurch wird die Verdauung angeregt. Desweitern sind die Einnahme von Abführmittel zu vermeiden. Ist es nicht möglich sollte das Abführmittel nur für beschränkte Zeit eingenommen werden. Auch wer zuviel isst und dementsprechend Übergewicht hat begünstigt das Entstehen eines Hämorrhoiden Leidens.

Schwangerschaft

Hier sind ausschließlich die Frauen betroffen. Zur Beruhigung von Schwangeren: Allein durch die Schwangerschaft können keine Hämorrhoiden entstehen. Wenn aber bereits ein geringes Hämorrhoiden Leiden besteht, treten die Symptome in der Schwangerschaft öfter auf. Dies liegt an der Hormonausschüttung, die die Gefäße erweitert und daran, wenn das Baby auf den Beckenboden drückt. Auch während der Geburt kann das Pressen schlecht für die vorhanden Hämorrhoiden sein.